loader

Freigeister vor 200 Jahren

Die Suche nach dem Sinn des Lebens mit Armin Risi

Die ersten 3 Bücher von Armin Risi waren Gedichtbände. In diesem Interview spricht Armin Risi über sein Anliegen, das ihn dazu bewegte Gedichte zu schreiben und dass die Weisheiten und Gedanken der Freigeister vor 200 Jahren heute aktueller sind denn je. Wir erfahren weiterhin seine Sicht auf Geheimbünde und welche Rolle sie spielen.

Weltverschwörungstheorien sind daher in erster Linie Desinformation: Es werden absurde Verschwörungstheorien vorgeschoben, die dann widerlegt und verurteilt werden, wodurch die gesamte Thematik tabu gemacht wird, und das ist der Trick, denn: Es gibt tatsächlich Mächte, die nach Macht über die Menschheit streben! Aber sie dürfen nicht mit irgendwelchen Religionen oder Nationen identifiziert werden. Denn es streben mehrere Fronten nach dieser Macht, und auch unter ihnen herrscht Kampf, Heuchelei und Konkurrenz. Das macht die Wirkungsweise der Dunkelmächte noch undurchsichtiger, so daß die Gefahr groß ist, vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr zu sehen und sich in diesem Wald zu verlieren.

Wichtig ist das Erkennen, daß das Negative in dieser Welt genauso existiert wie das Positive und daß man die negativen Mächte nicht unterschätzen sollte, denn sie sind raffiniert organisiert und auch verschworen.

Tatsache ist, daß es nicht nur eine Gruppe, sondern viele Gruppen gibt, die das Ziel der größtmöglichen Macht anstreben. Doch sie alle haben eines gemeinsam: ihre egoistische Mentalität, die asurisch ist, weil sie Gottes Realität entweder leugnet oder als Vorwand mißbraucht. Sie wollen die Menschen im Namen einer „neuen Weltordnung“ oder „im Namen Gottes“ manipulieren, damit sie gemäß ihrem Plan handeln. Sie meinen: Weil die unerleuchteten Massenmenschen keine Übersicht haben, würden sie ohne Führung nur Chaos verursachen; also sei es legitim, sie über den Weg des Leidens in eine neue Weltordnung zu führen. Deshalb denken die Asuras, es sei ihre Aufgabe, ja sogar ihre Mission, den Menschen und der Welt ihre eigene Vorstellung von Ordnung aufzuzwingen, selbst wenn der „dumme kleine Bürger“ es nicht will; der freie Wille des Unerleuchteten zähle nicht, genau wie der freie Wille eines Tieres nicht zähle.

Diese hochgradigen Geheimphilosophien verkennen die wahren Gegebenheiten von Karma, freiem Willen und Verantwortung. Sie sind jene Formen der ursprünglichen Geheimbünde und Mysterienschulen, die im Lauf der Jahrhunderte von negativen Mächten infiltriert wurden. Doch die diabolischen Pläne werden aufgrund des Karmas ihrer Schmiede und aufgrund des heraufdämmernden neuen Zeitalters letztlich scheitern.

Bis es jedoch soweit ist, wird jeder Mensch mit dem Negativen konfrontiert werden und die Prüfungen der großen Täuschung bestehen müssen.

(Quelle: https://www.armin-risi.ch/Artikel/Geheimpolitik/Zur-Frage-einer-Weltverschwoerung.php)

Gast: Armin Risi  (Philosoph, Autor & Referent)
Moderation: Alexandra Wurlitzer